Rezepte

 

Matcha-Schoko-Kuchen

 

  Zutaten: (für eine Kuchenform)
 • 5 Eier
 • 1 Prise Salz
 • 200 g Zucker
 • 1 Packung Vanillezucker
 • 250 g weiche Butter
 • 250 g Mehl
 • 1 Packung Backpulver
 • 100 g dunkle Schokolade (70%)
 • 2 gehäufte Teelöffel Matchapulver

Für das Topping:
• 100 g weiße Schokolade
• 200 g Frischkäse
• 50 g weiche Butter
• 1 Packung Vanillezucker
• Dekoration: 100 g Zartbitter-Schokoladentropfen

Zubereitung:
Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Eine Springform mit Butter einfetten. 3 Eier trennen.
3 Eiweiße mit einer Prise Salz und 100 g Zucker zu Eischnee steif schlagen. Die
übriggebliebenen 3 Eigelb und 2 ganze Eier mit 100 g Zucker schaumig rühren. Danach
die weiche Butter unterrühren. 250 g Mehl und 1 Packung Backpulver mit der Eigelbmasse
vermischen, bis ein homogener Teig entsteht. Den Teig in zwei Hälften teilen. Eine
Hälfte des Teiges mit 2 gehäuften Teelöffeln Matchapulver vermischen und danach mit
einem Teigschaber die Hälfte des Eischnees vorsichtig unterheben. Dunkle Schokolade
(70 %) im Wasserbad schmelzen. Die geschmolzene Schokolade unter die andere Hälfte
des Teiges rühren und danach mit einem Teigschaber die restliche Hälfte des Eischnees
vorsichtig unterheben. Den Schokoladenteig in die Springform geben und mit einem Teigschaber
glatt streichen, anschließend den Matchateig oben drauf geben und ebenfalls
glatt streichen. Die Form ein paar Mal gegen den Tisch schlagen, um Luftlöcher zwischen
den Teigschichten zu vermeiden. Den Kuchen erst 8 Minuten bei 200 Grad, dann 40 Minuten
bei 180 Grad backen. Anschließend abkühlen lassen.

Für das Topping:
Den Frischkäse mit 50 g weicher Butter und dem Vanillezucker mit einem Handrührgerät
verkneten. Weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen, etwas abkühlen lassen und anschließend
mit der Frischkäse-Buttermasse vermengen. Das Topping einige Minuten im
Kühlschrank ruhen lassen und anschließend auf den fertigen, abgekühlten Matcha-Schoko-
Kuchen geben. Mit einem Teigschaber glatt streichen. Für das Dekor 100 g Schokoladentropfen
über das Topping streuen.

[Dethlefsen & Balk GmbH]

 

 

Ayurvedischer Winterpunsch

 

Zutaten: (für 4 Portionen)
• 800 ml naturtrüber Apfelsaft
• 400 ml roter Traubensaft
• 4 gehäufte Esslöffel Yoga-Tee
• optional: 1 Teelöffel Honig oder Agavendicksaft pro Becher
• optional: 2 cl Amaretto pro Becher

Zubereitung:
Die Fruchtsäfte in einem Topf erwärmen, bis es anfängt zu kochen. Anschließend vom Herd
nehmen. Den Yoga-Tee in ein feinmaschiges Sieb oder in ein Teenetz füllen und in eine
Kanne geben. Anschließend mit dem kochend-heißen Fruchtsaft übergießen. Lassen Sie
den Tee 12 Minuten ziehen. Danach den Punsch in 4 Becher füllen. Wer es gerne etwas
süßer mag, kann einen Teelöffel Honig oder Agavendicksaft pro Becher hinzugeben. Für die
alkoholische Variante geben Sie 2 cl Amaretto pro Becher hinzu.

[Dethlefsen & Balk GmbH]